Luther

“Die Zusammen­arbeit mit dem renom­mierten Regisseur Andreas Gergen hat eine Premiere zum Ergebnis – und ist eine Offen­barung”      

Pop-Oratorium Luther – das Projekt der tausend Stimmen

Ein Mensch mit Ängsten, Zweifeln, Gewissenskonflikten und festen Überzeugungen, genauso wie Theologieprofessor, Ablassgegner, Bibelübersetzer und aus der Kirche ausgestoßener Gläubiger – all das war Martin Luther (* 1483 / † 1546). Der Augustinermönch gilt als eine, wenn nicht als die zentrale Figur der Reformation. Im Jahr 2017 jährt sich am 31. Oktober zum 500. Mal Luthers sogenannter Thesenanschlag. Er gilt als Beginn der Reformation, die Mitteleuropa grundlegend veränderte und sich in vielen Bereichen der Gesellschaft auswirkte. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Stiftung Creative Kirche aus Witten das Pop-Oratorium Luther – das Projekt der tausend Stimmen angestoßen. Geschrieben haben das Stück Michael Kunze (Libretto) und Dieter Falk (Musik), die bereits 2010 das PopOratorium „Die 10 Gebote“ entwickelten, das die Stiftung Creative Kirche zum Kulturhauptstadtjahr 2010 zur Aufführung brachte.

Sehens- und hörenswert ist die Aufführung wegen des spektakulären Formats: Ein rund 3.000 Sänger starker Chor, zwölf erfahrene Musical-Darsteller, ein 40-köpfiges Symphonie-Orchester, eine Band mit sechs Musikern und rund 100 – zum Teil ehrenamtliche – Mitarbeiter hinter den Kulissen sorgen beim Zuschauer für anhaltendes Gänsehautfeeling und ein Musikerlebnis mit Nachklang.

Michael Kunze: “Wir feiern den Sieg des individuellen Gewissens“ Aus einzelnen Episoden von Martin Luthers Leben und dem geschichtlichen Rahmen haben der erfolgreichste deutsche Bühnenautor Michael Kunze („Elisabeth“, „Tanz der Vampire“, „Mozart!“ etc.) und der Komponist und Produzent Dieter Falk (Produzent für „Pur“, „Pe Werner“, „Monrose“ u.a.) ein großes musikalisches Bühnenstück geschaffen.

 

 

Februar 2018

Sa.3Feb.19:00LutherEin Pop-Oratorium von Michael Kunze und Dieter Falk19:00 Volkswagen Arena, Europaplatz 1, 38100 Braunschweig

Posted on 11. August 2015 in Musical

Share the Story

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
X